Slide background
News 07.12.2021

Fanshop öffnet ab sofort wieder

Der Wochenkurier am Altmarkt 15 öffnet am 8. Dezember wieder sein Türen
Slide background
News 06.12.2021

Großer Dank dem Ehrenamt

Der FC Energie schätzt ehrenamtliche Arbeit und Engagement
Slide background
News 05.12.2021

Spitzenspiel unter Flutlicht

Tickets für Heimspiel gegen den BFC Dynamo | 2G-Regel bleibt gültig
Slide background
Spielbericht 05.12.2021

"Panzer" mit der späten Erlösung

3:2-Auswärtssieg beim FSV Luckenwalde
Slide background
News 03.12.2021

Debüt im Nationaltrikot

Edgar Kaizer im deutschen U18-Team
Image layer
Fanshop öffnet ab sofort wieder
Image layer
Großer Dank dem Ehrenamt
Image layer
Spitzenspiel unter Flutlicht
Image layer
"Panzer" mit der späten Erlösung
Image layer
Debüt im Nationaltrikot
Abgefragt
Pele, wieder eine "Englische Woche" geschafft. Deine Mannschaft hat den vierten Auswärtssieg in Serie eingefahren und steht nun auf Platz 3 der Tabelle. Wie schätzt Du die Lage ein?
Nächstes Spiel
Regionalliga Nordost | 21. Spieltag
10.12.2021 | 19:00 Uhr
Angezählt
15.12.2021
Energiefans, die über www.energiefanshop.de Weihnachtsgeschenke für ihre Lieben bestellen möchten, erledigen das bestenfalls frühzeitig und möglichst bis spätestens 15. Dezember. Andernfalls können wir nicht garantieren, dass die Ware auch pünktlich geliefert wird. Wir bitten um Verständnis.
Abgelichtet
Der SchnappSchuss

André Schilbach bleibt Geschäftsführer des FC Energie. Darauf verständigten sich der 38-jährige, der seit Sommer die Geschäftsleitung des Clubs interimsweise ausführte und die Verantwortlichen des FC Energie. André Schilbach unterschrieb zum Wochenbeginn einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 und leitet damit auch künftig die Geschicke im operativen Geschäft des Vereins.

Termine
Mi 08.12.2021
Do 09.12.2021
FCenergieTV - Die Spielzusammenfassung
1. FC Lokomotive Leipzig vs. FC Energie Cottbus 1:3
Starke Leistung und ein verdienter Sieg für den FC Energie beim 1. FC Lokomotive Leipzig. Maximilian Pronichev traf doppelt und Nikos Zografakis erzielte das zwischenzeitliche 0:2.