Altliga

Sie sind die Oldies beim FC Energie, hielten früher auf dem Feld die Knochen hin und heute dem Verein weiterhin die Treue. Sie spielen Fußball, trinken in Geselligkeit ihr Bierchen und leben den FC Energie. Damals wie heute.

Energie-Oldies sind Kreismeister

Die Oldies des FC Energie Cottbus haben es geschafft. Die Ü 50 siegte im letzten Punktspiel der Kreisliga mit 8:2 bei der SG Briesen und verteidigte damit souverän die Tabellenführung und holte sich erstmals den Titel. In der Punktspielrunde traten 12 Teams in einer einfachen Runde gegeneinander an. In elf Punktspielen siegten die FCE-Oldies zehnmal und mussten sich nur einmal geschlagen geben (gegen Sielow 3:4). Beim 8:2 gegen Briesen vergangenen Mittwoch traf allein Lothar Joppek siebenmal ins gegnerische Tor. Den achten Treffer steuerte Jens Bubner bei. Lothar Joppek wurde damit auch Torschützenkönig der Punktspielrunde. Insgesamt erzielte das FCE-Team 53 Tore bei 22 Gegentoren. Dank gebührt Maik Pohland , der die Truppe hervorragend coachte und Detlef Ullrich als Mitspieler, der auf dem Platz das Sagen hatte. W.v.d.Burg

FCE-Oldies kurz vor Titelgewinn

Die Ü 50 der Altliga des FC Energie Cottbus steht kurz vor dem Titelgewinn in der Kreisliga-Punktspielrunde. Am Mittwoch bezwangen die FCE-Oldies in einem umkämpften Spiel  gegen einen hartnäckigen Gegner im Südstadion die SG Saspow mit 4:3. Energie lag schon 0:2 zurück, ehe die Aufholjagd begann. Dabei zeichnete sich wieder einmal Lothar Joppek als Torjäger aus. Drei Treffer steuerte er zum Sieg bei, das vierte Tor erzielte Dr. Steffen Schwanitz. Die Saspower Tore erzielten Zerna, Noack und Matschke.

Damit bleiben die FCE-Oldies in dieser Punktspielrunde weiter ungeschlagen und stehen damit praktisch vor dem Titelgewinn. Die letzte Hürde gilt es am 30. August zu meistern, dann ist der FCE beim Tabellenschlusslicht SG Briesen zu Gast. Die Briesener haben bislang nur  einen Punkt auf ihrem Konto.

Klarer Sieg der FCE-Oldies

In der 5. Punktspielrunde der Ü50 kamen die Oldies des FC Energie Cottbus am Mittwochabend auf dem Sportplatz am Priorgraben gegen den FC Guben zu einem klaren 8:3-Erfolg. Guben ging zwar mit 1:0 in Führung, doch danach dominierten die FCE-Oldies über die gesamte Spielzeit.  Es ist der vierte Sieg in fünf Spielen. Erfolgreichster Torschütze der Cottbuser war einmal mehr Lothar Joppek, der fünfmal traf. Die restlichen Energie-Treffer erzielten Frank Daubitz (2) und Dr. Steffen Schwanitz. Für Guben waren  Mazurkiewicz, Prüfer und Pusch erfolgreich.