AOK-Junioren-Cup E-Junioren

Der AOK-Energie-Junioren-Cup 2017

Zum Abschluss des Turnierwochenendes in der Lausitz-Arena kämpften neun Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden und in 36 Spielen um den AOK-Energie-Junior-Cup der E-Junioren. Bereits in den ersten Spielen konnten die Zuschauer erahnen, dass das Turnier von den Aktiven auf einem sehr guten Niveau durchgeführt wird. Gegen Mitte des Turniers kristallisierten sich der SG Dynamo Dresden, dem FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg, dem TSV Rudow 1888 Berlin, der Kreisauswahl des Stützpunktes Niederlausitz und dem FC Grimma fünf Mannschaften heraus, die um den Turniersieg spielen werden. Auch um die Plätze 6-7 gab es zwischen dem FC Energie Cottbus, dem FC Förderkader Rene Schneider und dem 1. FC Lokomotive Leipzig einen harten Kampf. Nach 5,5 Stunden waren die letzten Entscheidungen gefallen. Der FC Stern Marienfelde belegte am Ende den 9. Tabellenplatz. Lediglich getrennt durch 2 Punkte landeten der FC Energie Cottbus, der FC Förderkader René Schneider und der 1. FC Lokomotive Leipzig auf den Plätzen 6-8. Dem FC Grimma, der mit drei Siegen und zwei Unentschieden in das Turnier gestartet ist, ging am Ende die Luft aus, sodass das Team aus Sachsen in der Endabrechnung Vierter wurde. Um den Silberrang kämpften im letzten Spiel Briesk/Senftenberg und der TSV Rudow gegeneinander. Nach dem 2:2-Unentschieden konnten sich die Senftenberger über Silber und Rudow über Bronze freuen. Bereits vor dem letzten Turnierspiel stand der Sieger des AOK-Energie-Junior-Cups 2017 fest. Die SG Dynamo Dresden wurde mit sechs Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen Turniersieger und konnte sich über einen großen Pokal freuen.

Als beste Einzelspieler wurden Finn Heidrich (FC Energie Cottbus) als bester Torwart, Tim Kugel (SG Dynamo Dresden) als bester Spieler und Friedrich Müller (SG Dynamo Dresden) als bester Torschütze mit acht Toren ausgezeichnet.

NWLZ
Oliver Giese
Technischer Leiter NWLZ
Telefon: 0355 / 75695 - 0
Telefax: 0355 / 75695 - 13
E-Mail: o.giese@fcenergie.com

Download