Testspiel
Freitag, 1.07.2022, 18:30 Uhr
Friedrich-Ludwig-Jahn Sportanlage
Lok Falkenberg
0:15
Energie Cottbus
Schiedsrichter
Elisa Schicketanz
Assistenten
Zuschauer
1.000
Bild @Torsten Schneider

Vierfacher Hildebrandt in Falkenberg

Der FC Energie trat zum Auftakt des „Testspiel-Triple-Wochenendes“ beim Landesklassenvertreter ESV Lok Falkenberg an. Mit dabei waren die drei offensiven Probespieler Michael Ngoo, Stephan Mensah und Hans Anapak. Verzichten musste Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz auf Tim Heike und Maximilian Oesterhelweg, die beide angeschlagen sind.

Es ging gleich gut los für unsere klar favorisierte Mannschaft und so erzielten Michael Ngoo (5.) und Arnel Kujovic (8.) nach jeweiliger Initialisierung durch Niclas Erlbeck die ersten beiden Treffer. Niklas Geisler legte mit einem schönen Fernschuss (12.) kurz darauf nach. Dann versuchte der FC Energie einige Kombinationen vorzutragen, die allerdings in letzter Konsequenz nicht von Erfolg gekrönt waren. Nach knapp einer halben Stunde traf Tobias Hasse (27.) zum 4:0. Ob es gewollt oder die Flanke abgerutscht war, änderte an der Schönheit des Treffers nichts. Stephan Mensah mit seinen beiden Toren (33./42.) und Michael Ngoo sorgten für den 7:0 Halbzeitstand.

Der FC Energie wechselte durch und stellte wie im Vorfeld abgesprochen Jonas Hildebrandt in den Angriff. Der traf schnell zum 8:0 (50.) und legte auch das neunte (55.) und zehnte Tor (63.) nach. Hans Anapak (65.), Axel Borgmann (70.), Janis Juckel (74.) und abermals Jonas Hildebrandt (76.) schraubten das Ergebnis auf eine standesgemäße Höhe von 14:0. Der Falkenberger Maik Hagedorn traf noch per Kopf ins eigene Netz (77.) und danach passierte nichts mehr. So ging ein rundum toller Nachmittag bei einem tollen Gastgeber in Falkenberg mit 15:0 zu Ende.

Startaufstellung
Lok Falkenberg
TW 22 Ole Schildt
AW 3 Tobias Heyde
AW 5 Joel-Eric
AW 31 Felix Spiegel
MI 7 Mark Blumberg
MI 10 Eric Möbius
MI 13 Maik Hagedorn
MI 14 Guido Müller
ST 15 John Heyde
ST 27 Max Rieger
ST 9 Kevin Kiessling
Trainer: Mario Wolf
FC Energie Cottbus
TW 1 Alexander Sebald
MI 14 Tobias Hasse
AW 35 Edgar Kaizer
AW 17 Jonas Hildebrandt
AW 32 Paul Levi Wagner
MI 22 Niclas Erlbeck
MI 16 Arnel Kujovic
MI 19 Niklas Geisler
ST 38 Hans Anapak
ST 34 Michael Ngoo
ST 37 Stephan Mensah
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Auswechselbank
Lok Falkenberg
TW 1 Marcell Heil
AW 2 Marco Lehmann
AW 4 Jason Zweigelt
AW 17 Marvin Raddatz
MI 6 Daniel Müldner
ST 8 Valentino Busch
ST 11 Tony Rieger
FC Energie Cottbus
TW 12 Elias Bethke
AW 20 Axel Borgmann
AW 26 Jonas Böhmert
AW 27 Dennis Slamar
MI 6 Jonas Hofmann
MI 21 Tobias Eisenhuth
MI 36 Janis Juckel
ST 23 Malcolm Badu
5
Michael Ngoo (Rechtsschuss)
8
Arnel Kujovic (Rechtsschuss)
12
Niklas Geisler (Rechtsschuss)
27
Tobias Hasse (Rechtsschuss)
33
Stephan Mensah (Rechtsschuss)
42
Stephan Mensah (Rechtsschuss)
43
Michael Ngoo (Linksschuss)
46
Elias Bethke
Alexander Sebald
46
Axel Borgmann
Paul Levi Wagner
46
Denis Slamar
Edgar Kaizer
46
Jonas Hofmann
Tobias Hasse
46
Tobias Eisenhuth
Niclas Erlbeck
46
Janis Juckel
Arnel Kujoviv
46
Malcolm Badu
Michael Ngoo
46
Jonas Böhmert
Niklas Geisler
Marcell Heil
Ole Schildt
46
Marco Lehmann
Tobias Heyde
46
Valentino Busch
John Heyde
46
50
Jonas Hildebrandt (Rechtsschuss)
55
Jonas Hildebrandt (Rechtsschuss)
Jason Zweigelt
Kevin Kiessling
59
Marvin Raddatz
Eric Möbius
59
63
Jonas Hildebrandt (Rechtsschuss)
65
Hans Anapak (Rechtsschuss)
70
Axel Borgmann (Linksschuss)
74
Janis Juckel (Rechtsschuss)
76
Jonas Hildebrandt (Rechtsschuss)
77
Maik Hagedorn (Eigentor (Kopfball))
Daniel Müldner
Joel-Eric Heyde
81
Tony Rieger
Mark Blumberg
81