Testspiel
Sonntag, 11.07.2021, 13:00 Uhr
Hans-Zoschke-Stadion
Lichtenberg 47
1:3
Energie Cottbus
Schiedsrichter
Rasmus Jessen (Berlin)
Assistenten
Bela Wiethüchter
Hannes Stein
Zuschauer
750

Verdienter Sieg bei Lichtenberg 47

Im fünften Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison stand für den FC Energie, nach zuvor ausschließlich unterklassigen Gegnern, mit dem Ligakonkurrenten Sv Lichtenberg 47 der erste echte Prüfstein auf der Agenda.

Beim FC Energie debütierte Shawn Kauter und generell ließ die Startelf möglicherweise bereits einen Wink in Richtung Ligastart erahnen. Zunächst waren es die Gastgeber, die mehr Druck im Offensivspiel erzeugen konnten. Doch diese Bemühungen flachten sehr schnell ab. Als die Energie-Kicker ihren ersten gut ausgespielten Angriff nach vorne trugen, setzte sich Tobias Hasse auf der linken Seite gut durch und flankte von der Grundlinie aus auf den langen Pfosten, wo Maximilian Pronichev unbedrängt zur Führung einköpfen konnte (12.). Beide Mannschaften waren in der Folge um Spielkontrolle bemüht, der FCE hatte dabei die deutlich größeren Spielanteile ohne sich jedoch vielen Chancen zu erspielen. Im defensiven Bereich ließ die Cottbuser Abwehr wenig zu. Als sich Axel Borgmann energisch in den Strafraum bewegte, zwei Gegenspieler stehen ließ und dabei die Übersicht behielt, konnte Max Kremer problemlos zum zweiten Treffer (38.) ins linke untere Eck einschieben. Die gut ausgespielten Angriffe des FC Energie saßen und so hieß es zur Pause 2:0.

Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz wechselte zum Seitenwechsel fünffach. So kamen mit Malcolm Badu, Michael Seaton und Christian Stark alle drei Probespieler sowie Tobias Eisenhuth und Janik Mäder in die Partie. Nun hatte der FC Energie die Partie komplett im Griff und kam allen voran immer wieder über die linke Seite zu guten Möglichkeiten. So bediente Axel Borgmann Malcolm Badu, der quer auf Michael Seaton legte, doch dessen Versuch parierte der Keeper stark. Letztlich landete der Ball nochmals beim Jamaikaner und anschließend über dem Tor (55.). Als die Mannschaft in der Defensive einmal unsortiert war, spielten die Lichtenberger einen langen Ball in die Spitze. Toni Stahl eilte heraus und kam zu spät – der Keeper traf den Gegenspieler am Bein und sah die gelbe Karte. In einem Ligaspiel hätte das womöglich einen Platzverweis bedeutet. Den fälligen Freistoß zirkelte Tarek Gözüsirin zum überraschenden 1:2 in den Winkel (60.).

Der FC Energie jedoch stellte den alten Abstand sofort wieder her. Malcolm Badu schickte Janik Mäder mit einem tollen Steckpass „auf die Reise“, der das ganz cool machte, den Keeper umkurvte und zum 3:1 einschob (63.). Von den Gastgebern kam danach nicht mehr viel. Der FC Energie gab weiterhin den Ton an, spielte jedoch einige aussichtsreiche Aktionen nicht konsequent zu Ende. Ein Freistoß von Jonas Hildebrandt ging knapp über den Querbalken (80.). So ging das Spiel mit einem verdienten Sieger zu Ende. Am kommenden Samstag reist der FC Energie zum Drittligisten TSV Havelse und bestreitet dort seine Generalprobe vor dem ersten Punktspiel gegen den FSV Luckenwalde.

Startaufstellung
Lichtenberg 47
TW 1 Niklas Wollert
AW 6 Richard Max Ohlow
AW 25 Tarek Gözüsirin
AW 7 David Hollwitz
AW 21 Jonas Schmidt
MI 4 Nils Fiegen
MI 8 Marcel Bremer
MI 19 Moritz Schöps
MI 10 Christian Gawe
ST 19 Hannes Graf
ST 9 Philipp Grüneberg
Trainer: Rajko Fijalek
FC Energie Cottbus
TW 1 Toni Stahl
MI 6 Jonas Hofmann
AW 3 Shawn Kauter
AW 24 Jan Koch
AW 20 Axel Borgmann
MI 17 Jonas Hildebrandt
MI 8 Joshua Putze
MI 22 Niclas Erlbeck
ST 10 Maximilian Pronichev
MI 14 Tobias Hasse
ST 7 Max Kremer
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Auswechselbank
Lichtenberg 47
TW 22 Domenic Riedel
AW 2 David Hausen
AW 24 Emre Kücükodabasi
AW 15 Oliver Maric
AW 21 Ali Sinan
MI 13 Hussein Chor
MI 17 Kevin Owczarek
MI 23 Paul Krüger
ST 18 Irfan Brando
ST 11 Max-Fabian Woelker
ST 36 Marius Ihbe
FC Energie Cottbus
TW 12 Elias Bethke
AW 4 Matthias Rahn
AW 26 Jonas Böhmert
MI 16 Arnel Kujovic
MI 19 Niklas Geisler
MI 21 Tobias Eisenhuth
MI 27 Janik Mäder
ST 33 Theo Harz
ST 34 Malcolm Badu
ST 35 Michael Seaton
ST 36 Christian Stark
12
Maximilian Pronichev (Kopfball, Tobias Hasse)
. Hannes Graf
23
38
Max Kremer (Linksschuss, Axel Borgmann)
41
Gelbe Karte Jonas Hildebrandt
46
Tobias Eisenhuth
Niclas Erlbeck
46
Janik Mäder
Tobias Hasse
46
Malcolm Badu
Maximilian Pronichev
46
Michael Seaton
Max Kremer
46
Christian Stark
Joshua Putze
59
Gelbe Karte Toni Stahl
Tarek Gözüsirin (direkter Freistoß)
60
63
Janik Mäder (Rechtsschuss, Malcolm Badu)
65
Niklas Geisler
Christian Stark
72
Elias Bethke
Toni Stahl
79
Matthias Rahn
Shawn Kauter
79
Jonas Böhmert
Jan Koch
79
Arnel Kujovic
Axel Borgmann
79
Theo Harz
Jonas Hildebrandt
85
Gelbe Karte Michel Seaton
88
Gelbe Karte Malcolm Badu