Regionalliga Nordost
Sonntag, 30.10.2022, 13:00 Uhr
Mommsenstadion
TeBe Berlin
0:4
Energie Cottbus
Schiedsrichter
Florian Markhoff
Assistenten
Hannes Venzke
Niclas Rose
Zuschauer
1.491

Auswärtssieg mit einem "komischen" Gefühl

Am 11. Spieltag führte es unseren FC Energie zu Tennis Borussia Berlin ins Mommsenstadion. Ziel war es das Spiel konzentriert anzugehen, um den Abstand auf die Tabellenspitze verkürzen zu können. Personell gab es keinen Grund etwas zu verändern, so dass die selbe Startelf wie gegen Viktoria Berlin begann.

Der FC Energie war wie erwartet das spielbestimmende Team, hatte viel Ballbesitz und versuchte über die Außenbahnen zum Erfolg zu kommen. Der Treffer fiel allerdings nach einem Standard. Maximilian Oesterhelweg trat zu einem Freistoß in zentraler Position aus etwa 20 Metern an und bugsierte das Leder über den Innenpfosten zur Führung ins Tor (12.). Der FCE machte weiter Druck und so hatte Dennis Slamar nach einem Eckball die Chance, um auf 2:0 zu stellen, doch sein Drehschuss ging gut einen Meter am Pfosten vorbei (17.). Ein starker Kopfball von Arnel Kujovic, ebenfalls nach einem Eckball, landete leider nur an der Querlatte (25.).

Auf der anderen Seite musste dann auch Elias Bethke das erste Mal eingreifen, als Wagner aus spitzem Winkel zum Schuss kam (28.). Dann ging es blitzschnell und Eric Hottmann bekam den Ball von Malcolm Badu perfekt auf den Fuß, doch folgte nicht das zweite Tor für den FC Energie, sondern TeBe-Keeper Albers konnte sich auszeichnen (30.). Schade. Auch Malcolm Badu konnte per Direktabnahme nicht treffen (34.). Chancen waren ausreichend da für unsere Rot-Weißen, aber es fiel kein Treffer mehr im ersten Spielabschnitt. Nach einem Zusammenprall zwischen Dennis Slamar und Brechler, musste Letzterer ausgewechselt werden. Gute Besserung! Halbzeit.

Der FC Energie kam mit Druck aus dem Kabinengang und hatte durch Nicolas Wähling und Eric Hottmann gleich zwei Möglichkeiten zu verzeichnen. Wähling schoss drüber und Hottmanns Versuch wurde geblockt. Nicolas Wähling machte es kurz darauf dann besser, als er den Querpass von Malcolm Badu nur noch ins leere Tor schieben musste. Das überfällige 2:0 für unsere Jungs (53.). Danach durften Malcolm Badu und Maxi Oesterhelweg raus - für sie kamen Tobias Eisenhuth und Ali Abu Alfa in die Partie. Das Spiel konnte zunächst nicht fortgesetzt werden. TeBe-Verteidiger Lucas Bähr sank plötzlich zusammen und lag mehrere Minuten regungslos da. Physiotherapeuten und Ärzte beider Mannschaften kümmerten sich umgehend, die Mannschaften wurden in die Kabinen geschickt und Lucas Bähr kam in stabilem Zustand ins Krankenhaus. Alles, alles Gute!!!

Nach etwa 25 Minuten Unterbrechung konnte weitergespielt werden. Es dauerte einige Augenblicke bis das Spiel wieder etwas Fahrt aufnahm - Ali Abu Alfa kam nicht zum Abschluss , ein Kopfball von Jonas Hildebrandt wurde kurz vor der Linie geklärt (62.). Als TeBe-Keeper Albers rauskam und Eric Hottmann vor ihm am Ball war, zeigte der Schiedsrichter die rote Karte (68.). Tobias Hasse erzielte dann das 0:3 (72.). Danach brannten bei Tim Oschmann die „Sicherungen“ durch und er stieg rüde und vollkommen unnötig gegen Arnel Kujovic ein - zu Recht gab es die rote Karte (74.). Das Spiel war gelaufen und so traf Ali Abu Alfa noch zum 4:0-Endstand (81.).

Am Ende stand ein verdienter und deutlicher Auswärtssieg zu Buche, der dennoch ein komisches Gefühl als Beigeschmack hatte, weil die Umstände rund um die verletzten Spieler der Gastgeber die Stimmung drückten.

Startaufstellung
TeBe Berlin
TW 1 Karl Albers
AW 19 Nemanja Samardzic
AW 15 Robin-Charles Traboulsi
AW 17 Lucas Bähr
AW 33 Uzoma Eke
MI 8 Tim Oschmann
MI 28 Cerutti Siya
MI 5 Louis Wagner
MI 26 Luca Biagio Marino
ST 11 Julien Damelang
ST 9 Thomas Brechler
Trainer: Abu Njie
FC Energie Cottbus
TW 12 Elias Bethke
MI 14 Tobias Hasse
AW 27 Dennis Slamar
AW 17 Jonas Hildebrandt
AW 20 Axel Borgmann
MI 6 Jonas Hofmann
MI 16 Arnel Kujovic
ST 10 Maximilian Oesterhelweg
ST 23 Malcolm Badu
ST 13 Eric Hottmann
ST 11 Nicolas Wähling
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Auswechselbank
TeBe Berlin
TW 30 Melvin Williams
AW 4 Malik Ceesay
AW 2 Mustafa Kemal Karaman
MI 6 Jetmir Ameti
MI 10 Emican Tekin
ST 20 Ruben Travassos
ST 21 Matteo Gumaneh
FC Energie Cottbus
TW 1 Alexander Sebald
AW 26 Jonas Böhmert
MI 19 Niklas Geisler
MI 21 Tobias Eisenhuth
MI 36 Janis Juckel
ST 7 Ali Abu Alfa
12
Maximilian Oesterhelweg (Rechtsschuss, direkter Freistoß)
Matteo Gumaneh
Thomas Brechler
47
Jetmir Ameti
Luca Biagio Marino
46
53
Nicolas Wähling (Linksschuss, Malcolm Badu)
54
Ali Abu Alfa
Malcolm Badu
54
Tobias Eisenhuth
Maximilian Oesterhelweg
Malik Cheesay
Lucas Bähr
55
. Karl Albers
68
Melvin Williams
Julien Damelang
70
72
Tobias Hasse (Rechtsschuss, Eric Hottmann)
. Tim Oschmann
74
. Abu Njie
76
78
Janis Juckel
Nicolas Wähling
78
Jonas Böhmert
Tobias Hasse
78
Niklas Geisler
Arnel Kujovic
81
Ali Abu Alfa (Linksschuss, Eric Hottmann)
. Nemanja Samardzic
83
87
Gelbe Karte Janis Juckel
Ergebnisse - 11. Spieltag
SV Babelsberg 03 0
Berliner AK 0
Carl Zeiss Jena 0
Lichtenberg 47 0
Chemnitzer FC 4
ZFC Meuselwitz 0
BFC Dynamo 3
Germania Halberstadt 2
Greifswalder FC 0
Rot Weiß Erfurt 2
Viktoria Berlin 0
Chemie Leipzig 2
Hertha BSC II 0
VSG Altglienicke 5
1. FC Lok Leipzig 2
FSV Luckenwalde 0