Regionalliga Nordost
Samstag, 13.08.2022, 13:00 Uhr
Stadion der Freundschaft
Energie Cottbus
3:0
FSV Luckenwalde
Schiedsrichter
Patrick Kluge
Assistenten
Michael Näther
Nico Lorenz
Zuschauer
4.031

Deutliches Ergebnis

Heimspielauftakt im Stadion der Freundschaft gegen den FSV Luckenwalde und Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz veränderte die Anfangsformation im Vergleich zur Vorwoche gleich auf sechs Positionen. Zwangsläufig rückte Elias Bethke ins Tor, Eric Hottmann kehrte nach Rückenproblemen zurück und Tobias Eisenhuth durfte neben Jonas Hildebrandt in der Innenverteidigung ran. Janis Juckel und Malcolm Badu durften ebenso wie Nicolas Wähling, der bisher noch nicht zur Verfügung stand, erstmals von Beginn an ran.

Vor 4.031 Zuschauern ging es pünktlich los und bereits nach fünf Spielminuten war der Ball im Netz des Luckenwalder Tores. Als Arnel Kujovic einen tollen Flugball von Jonas Hofmann im Strafraum runternahm und scharf in den Fünf-Meter-Raum passte, stand dort Leon Hellwig, der den Ball direkt ins eigene Netz bugsierte. Die 1:0-Führung für unseren FC Energie. Diese frühe Führung gab zunächst etwas Sicherheit. Mit Spielfreude agierten unsere Rot-Weißen und hätten nach knapp einer Viertelstunde auf 2:0 stellen müssen, doch Malcolm Badu versprang der Ball leicht und so konnten die Gäste letztlich klären. Danach verflachte die Partie etwas, mehrere Foulspiele unterbrachen den Spielfluss. Dann setzte sich Malcolm Badu im Strafraum super durch, legte quer in die Mitte, wo Janis Juckel und Nicolas Wähling nahezu gemeinschaftlich den Ball zum 2:0 über die Linie drückten (31.). Zuletzt am Ball war allerdings Nicolas Wähling.

Freistoß Borgmann, Ablage Hildebrandt und Kopfballtor Eric Hottmann – so dachten alle zunächst, doch der Schiedsrichter ahndete ein gefährliches Spiel von Jonas Hildebrandt und somit zählte der Treffer nicht (39.). Wenige Augenblicke bevor es in die Halbzeitpause ging entschärfte Elias Bethke mit einer starken Fußabwehr, die bislang einzige Torchance der Gäste. Diese war aber eine richtig gute Möglichkeit zum Anschluss. Eric Hottmann setzte noch einen Kopfball am Tor vorbei und so ging es mit der Zwei-Tore Führung in die Kabinen.

Dort blieb Janis Juckel direkt drin und Maximilian Oesterhelweg ersetzte ihn zum 2:0 im zentralen Mittelfeld. Der FC Energie versuchte zwar einigen, doch den Aufreger in der zweiten Halbzeit hatte Christian Flath, der einen Freistoß von der Strafraumgrenze direkt in den Knick des Cottbuser Tores schlenzte, von dort aus sprang der Ball heraus (58.). Da hatten wir großes Glück. Die Gäste wurden stärker und der FC Energie reagierte. Für Nicolas Wähling und Malcolm Badu kamen Ali Abu-Alfa und Tim Heike ins Spiel. Die beiden neuen waren sofort mit einer Co-Produktion auffällig, als Ali Abu-Alfa über die linke Seite auf Tim Heike passte, doch dessen Direktabnahme konnte geblockt werden (61.).

Das Spiel wurde offener mit Möglichkeiten auf beiden Seiten – so konnte Elias Bethke einen Ball vom Fuß des Gegners fischen und Ali Abu-Alfa traf nur den Pfosten (68.). Dann hatte erneut Ali Abu-Alfa das dritte Tor auf dem Fuß, doch Nikolas Tix rettete mit einem Superreflex und so kamen die Gäste zu einem Konter, an dessen Ende der Ball zwar im Tor war, doch es war Abseits. Als Rankic Eric Hottmann an der Außenlinie umstieß sahen anschließend zur Verwunderung vieler beide Spieler die gelb-rote Karte. Eric Hottmann wird somit wenig nachvollziehbar der Mannschaft im nächsten Spiel fehlen. Nach einer Kopfballverlängerung von Maximilian Oesterhelweg auf Tim Heike setzte dieser sich energisch gegen seinen Gegenspieler durch und tunnelte Keeper Tix und markierte den 3:0 Endstand.

Am Ende ein deutliches Ergebnis, dass dem Spielverlauf allerdings nicht so ganz entsprach, denn die Gäste aus Luckenwalde hatten insbesondere in der zweiten Halbzeit gute Möglichkeiten, um ebenfalls zu treffen. Am kommenden Sonntag gastieren unsere Jungs beim SV Lichtenberg 47.

Startaufstellung
FC Energie Cottbus
TW 12 Elias Bethke
AW 20 Axel Borgmann
AW 17 Jonas Hildebrandt
MI 21 Tobias Eisenhuth
MI 14 Tobias Hasse
MI 6 Jonas Hofmann
MI 36 Janis Juckel
MI 16 Arnel Kujovic
ST 11 Nicolas Wähling
ST 13 Eric Hottmann
ST 23 Malcolm Badu
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
FSV Luckenwalde
TW 30 Nikolas Tix
AW 28 Stefan Rankic
AW 31 Tobias Francisco
AW 5 Ian Kroh
MI 26 Dennis Rothenstein
MI 21 Lucas Vierling
MI 18 Christian Flath
MI 25 Tim Göth
MI 16 Leon Hellweg
MI 17 Phil Butendeich
ST 13 Till Plumpe
Trainer: Michael Braune
Auswechselbank
FC Energie Cottbus
TW 31 Corbinian Moye
AW 27 Dennis Slamar
AW 30 Paul Milde
MI 19 Niklas Geisler
ST 7 Ali Abu-Alfa
ST 9 Tim Heike
ST 10 Maximilian Oesterhelweg
FSV Luckenwalde
AW 14 Sofiene Rachid Jannene
TW 12 Arne Sommer
AW 6 Marcel Hadel
MI 10 Pascal Borowski
MI 11 Nils Gottschick
MI 13 Banjamin Watu
ST 24 Philip Einsiedel
Leon Hellwig (Eigentor, Arnel Kujovic)
5
19
Gelbe Karte Stefan Rankic
Nicolas Wähling (Rechtsschuss, Malcolm Badu)
31
36
Gelbe Karte Christian Flath
44
Gelbe Karte Ian Kroh
Maximilian Oesterhelweg
Janis Juckel
46
46
Pascal Borowoski
Dennis Rothenstein
46
Nils Gottschick
Tobias Francisco
Ali Abu-Alfa
Malcolm Badu
59
Tim Heike
Nicolas Wähling
59
68
Philip Einsiedel
Tim Göth
. Jonas Hofmann
71
. Tobias Eisenhuth
75
. Eric Hottmann
80
83
Benjamin Watu
Till Plumpe
Paul Milde
Tobias Hasse
85
Dennis Slamar
Tobias Eisenhuth
85
. Claus-Dieter Wollitz
85
. Eric Hottmann
87
87
Gelbe Karte Stefan Rankic
Tim Heike (Rechtsschuss, Maximilian Oesterhelweg)
93
Ergebnisse - 2. Spieltag
Viktoria Berlin 2
1. FC Lok Leipzig 2
Hertha BSC II 0
SV Babelsberg 03 1
Chemie Leipzig 1
VSG Altglienicke 2
Germania Halberstadt 0
ZFC Meuselwitz 3
Greifswalder FC 0
Chemnitzer FC 0
TeBe Berlin 0
Carl Zeiss Jena 6
Rot Weiß Erfurt 5
Lichtenberg 47 0
BFC Dynamo 0
Berliner AK 1