Regionalliga Nordost
Samstag, 20.11.2021, 13:00 Uhr
Stadion der Freundschaft
Energie Cottbus
2:2
Hertha BSC II
Schiedsrichter
Tim Kohnert
Assistenten
Tarik El_Hallag
Marco Thinius
Zuschauer
3.256

Belohnung blieb aus

Der FC Energie empfing am Samstagnachmittag die zweite Mannschaft des Bundesligisten Hertha BSC im Stadion der Freundschaft. Vor 3.256 Zuschauern musste Cheftrainer Claus-Dieter Wollitz auf den einen oder anderen Akteur verzichten und konnte lediglich 16 Spieler in den Kader berufen. Janik Mäder erhielt nach seinen vier Toren im Landespokalspiel die Chance für den fehlenden Malcolm Badu.

Der FC Energie kam gut in die Partie und war das aktivere und auffälligere Team. Die erste wirklich gefährliche Aktion hatte Janik Mäder, als er sich im Strafraum gut durchsetzte und mit links abzog. Der Ball ging knapp über den Kasten der Hertha (11.). Erneut war es der selbstbewusste Janik Mäder, der das Tor nur um Zentimeter verfehlte und somit ging der Ball am Pfosten vorbei (18.). Der Treffer fiel leider auf der anderen Seite und so setzte sich Marten Winkler im Duell mit Jonas Hildebrandt durch und ließ Till Brinkmann im FCE-Tor keine Chance (21.). Der FC Energie ließ sich von diesem Rückschlag nicht beeindrucken und spielte weiter mutig nach vorn. So dauerte es nicht lange, bis sich Nikos Zografakis in der Nähe der Eckfahne gut durchsetzen konnte, punktgenau in den Strafraum flankte, wo Maximilian Pronichev nach oben stieg und zum Ausgleich einköpfte. Ein schönes Tor zum 1:1 (28.). Die Mannschaft sendete beim Jubeln ein tolles Signal an den im Krankenhaus verweilenden Malcolm Badu und hielt das Trikot mit der Nummer 23 vor der Westtribüne in die Höhe. In der Folge kamen die rot weißen Kicker immer mal wieder in die gefährliche Zone des Gegners und hatten weitere Möglichkeiten. Kurz vor der Pause scheiterte Maximilian Pronichev gleich zwei Mal am Keeper und verpasste es somit, seine Mannschaft in Führung zu bringen. So ging es mit dem Remis in die Kabinen.

Das Spiel ging grundsätzlich so weiter wie es aufgehört hatte, doch die Gäste aus Berlin taten nun etwas mehr im Spiel nach vorne, So erwischte Abu-Alfa den FC Energie eiskalt und brachte die Hertha per Flachschuss in das linke Eck mit 2:1 in Führung (52.). Auch vom zweiten Rückstand des Tages ließ sich der FC Energie nicht beeindrucken und schlug zurück. Zunächst köpfte Maximilian Pronichev noch an den Pfosten, doch Nikos Zografakis stand goldrichtig und drückte das Leder zum 2:2 über die Linie (56.). Arnel Kujovic (59. und Erik Engelhardt ließen gute Möglichkeiten aus, einen Kopfball des eingewechselten Niklas Geisler kratzte Michelbrink von der Linie (64.). Es lag ein Treffer für den FCE in der Luft – Axel Borgmanns Schuss verfehlte das Tor knapp. Erneut der Kapitän brauchte nach der Vorarbeit von Maximilian Pronichev den Ball nur noch über die Linie drücken, geriet allerdings in Rücklage und zielte über das Tor (69.). Chance um Chance erspielte sich der FC Energie, doch der Treffer wollte nicht fallen. Auch Niklas Geislers Versuch konnte der Keeper entschärfen (77.) und Erik Engelhardt köpfte an die Latte (80.). In der Schlussphase wurde es etwas hektisch, die Gäste nahmen viel Zeit von der Uhr und der FC Energie drückte auf den Siegtreffer, belohnte sich leider nicht mehr. Ein Sieg wäre mehr als verdient gewesen, doch es blieb beim 2:2. Bereits am Mittwoch geht es beim SV Lichtenberg 47 um 19:00 Uhr mit dem Nachholspiel weiter.

Startaufstellung
FC Energie Cottbus
TW 30 Till Brinkmann
MI 14 Tobias Hasse
MI 21 Tobias Eisenhuth
AW 17 Jonas Hildebrandt
AW 20 Axel Borgmann
MI 16 Arnel Kujovic
MI 6 Jonas Hofmann
ST 10 Maximilian Pronichev
ST 11 Nikos Zografakis
ST 18 Erik Engelhardt
MI 27 Janik Mäder
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Hertha BSC II
TW 37 Marcel Laurenz Lotka
AW 39 Julian Albrecht
AW 4 Marlon Morgenstern
AW 31 Jamil Najjar
AW 9 Tony Fuchs
MI 23 Florian Haxha
MI 41 Jonas Dirkner
MI 7 Ali Wissam Abu-Alfa
ST 34 Maurice Covic
ST 10 Timur Gayret
Trainer: Ante Covic
Auswechselbank
FC Energie Cottbus
TW 12 Elias Bethke
AW 26 Jonas Böhmert
MI 19 Niklas Geisler
MI 22 Niclas Erlbeck
MI 29 Gian Luca Schulz
Hertha BSC II
TW 38 Florian Palmkowski
AW 29 Derry Lionel Scherhant
AW 24 Nicolas Tomerius
MI 18 Maximilian Gurschke
MI 40 Jonas Michelbrink
MI 13 Joel Bustamante
ST 20 Emincan Tekin
10
Gelbe Karte Jonas Dirkner
21
Marten Winkler (Rechtsschuss)
Maximilian Pronichev (Kopfball, Nikos Zografakis)
28
46
Jonas Michelbrink
Jonas Dirkner
. Jonas Hofmann
48
52
Ali Wissam Abu-Alfa (Rechtsschuss)
Nikos Zografakis (Rechtsschuss, Maximilian Pronichev)
56
Niklas Geisler
Janik Mäder
60
Gian Luca Schulz
Arnel Kujovic
60
71
Gelbe Karte Marlon Morgenstern
72
Derry Lionel Scherhant
Florian Haxha
76
Gelbe Karte Marcel Laurenz Lotka
80
Maimilian Gurschke
Marten Winkler
. Erik Engelhardt
84
Ergebnisse - 18. Spieltag
Chemnitzer FC 5
VfB Auerbach 1
ZFC Meuselwitz 1
Tasmania Berlin 0
Germania Halberstadt 1
SV Babelsberg 03 1
FC Eilenburg 4
Lichtenberg 47 4
1. FC Lok Leipzig -
Chemie Leipzig -
VSG Altglienicke -
FSV Luckenwalde -
Berliner AK -
BFC Dynamo -
Union Fürstenwalde -
Optik Rathenow -
TeBe Berlin -
Carl Zeiss Jena -