Timmy, was für ein Spieltag? Die Entscheidung ist also vertagt und Du wirst leider im letzten Spiel in Berlin zuschauen müssen. Was geht Dir das Spiel betreffend gerade durch den Kopf?

Das kannst Du Dir nicht ausdenken. Wir sind überhaupt nicht gut reingekommen und laden Luckenwalde dann zum 0:1 ein. Da passiert auch mal. Wir haben dann zwar versucht unser Spiel aufzuziehen, aber es war alles zu statisch und nicht zwingend genug. Da geht dann auch der Kopfball von mir an den Pfosten und nicht rein. So wie dann die zweite Halbzeit angefangen hat, da war es sehr schwer mit dem 0:3. Wir hatten es uns anders vorgestellt und wissen, dass wir es besser können. Egal was kommt, wir glauben immer an uns und haben mit dem 1:3 gewusst, dass wir in der Lage sind noch Tore zu machen. Es war verdammt wichtig, dass wir hier heute nochmal zurückgekommen sind und diesen einen Punkt geholt haben. Mit ein paar Minuten mehr auf der Uhr hätten wir es vielleicht sogar noch gewonnen. Dass ich jetzt nicht dabei sein kann, das ist unfassbar ärgerlich, das ist so bitter, zumal es für mich einfach keine gelbe Karte war. Es ist jetzt leider nicht mehr zu ändern. Ich werde auch jetzt für die Mannschaft da sein, mein bestes im Training geben und am Spieltag dann ganz nah dran sein. Die Jungs werden das im Jahn-Sportpark über die Ziellinie bringen, da bin ich sicher.