3. Liga
Samstag, 15.09.2018, 14:00 Uhr
Stadion der Freundschaft
Energie Cottbus
0:0
Sonnenhof Großaspach
Schiedsrichter
Patrick Ittrich (Hamburg)
Assistenten
Norbert Grudzinski
Sascha Thielert
Zuschauer
5.633

Tabellennachbarn trennen sich torlos

Den FC Energie empfing am 7. Spieltag die SG Sonnenhof Großaspach im heimischen Stadion der Freundschaft, um mit der Zielstellung drei Punkte für den Klassenerhalt in der 3. Liga zu holen in die Partie zu gehen. Wir nehmen es vorweg, es gelang nicht.

Mit der vermeintlich als Stammelf anzusehenden Aufstellung gingen die FCE-Kicker in die Begegnung mit dem „Dorfklub“. Die ersten drei Spielminuten gehörten den Gästen, die zunächst sowohl mehr Tempo als auch Ballbesitz hatten. Doch genau aus dieser Situation heraus hatte Streli Mamba eine sehr gute Konterchance, deren Abschluss jedoch über das Tor auf der Nordwandseite ging. Das Spiel war intensiv und von Zweikämpfen geprägt, die vorwiegend zwischen den beiden Strafräumen abliefen. Nach gut einer Viertelstunde fasste sich Marcelo de Freitas ein Herz und zog aus über 20 Metern ab, der Ball ging jedoch am Pfosten des Tores vorbei. Die bis dato größte Möglichkeit hatte Kevin Weidlich, der den Ball einer Viteritti-Flanke etwas zufällig auf den Kopf bekam und an die Querlatte setzte(19.).

Jetzt war der FC Energie präsent und auch Tim Kruse kam per Kopf zur Möglichkeit, die leider zentral auf SGA-Keeper Broll kam (23.). Quasi im Gegenzug hätten dann auch die Gäste ihrerseits die Führung erzielen können. Voraus ging ein Fehler in der FCE-Abwehrreihe - glücklicherweise ging der Schuss von Baku nur ans Außennetz (24.). Kurz darauf waren die Aspacher weitere zwei Mal durchaus gefährlich im FCE-Strafraum und zu allem Überfluss musste Tim Kruse verletzungsbedingt das Feld verlassen. Daniel Stanese kam für ihn ins Spiel (31.) und dennoch drückten weiter die Gäste. Avdo Spahic und José-Junior Matuwila klärten gemeinschaftlich in höchster Not (37.). Nach dieser Phase rappelte sich der FCE wieder auf und kam quasi mit dem Halbzeitpfiff zu einer hochkarätigen Möglichkeit. Streli Mamba setzte den Ball knapp neben den Pfosten (45.), doch eben in der Nähe jenes Pfostens war Kevin Weidlich völlig frei und eindeutig der besser postierte Mann. So ging es mit 0:0 in die Pause.

Aus der Kabine kam der FC Energie mit mehr Zielstrebigkeit, um endlich die Führung zu erzielen und hatte abermals durch Streli Mamba eine gute Kopfballchance. Dem Angreifer fehlten nach der Hereingabe von Fabio Viteritti leider ein paar Zentimeter, um den Ball ins Tor drücken zu können. So ging das Leder drüber (49.). Der eingewechselte Daniel Stanese hatte nach knapp einer Stunde dann endgültig die Führung auf dem Fuß. Am Ende einer starken Kombination durch den gegnerischen 16er war der Kanadier aus sieben Metern zur Stelle und schoss den Torwart an. Unfassbar, denn die 5.625 Energiefans hatten bereits den Torschrei auf den Lippen. Unterdessen kam Fabian Graudenz für Fabio Viteritti ins Spiel, um auf der linken Seite mehr Impulse zu setzen. Im Zusammenspiel mit Maximilian Zimmer klappte das zum Schluss sehr ordentlich, vor allem in der 82. Minute. Jedoch fehlte auch bei diesem Schuss des 19ers die Genauigkeit und so war es kein Problem für den Torwart des „Dorfklubs“. Es blieb beim gerechten Remis und die Hausherren verpassten die Chance ihr Punktekonto in den zweistelligen Bereich zu heben.

Nach dem 0:0 gegen den Tabellennachbarn rangiert die Elf von Claus-Dieter Wollitz nun auf dem elften Tabellenplatz und trifft am kommenden Freitag auf Preußen Münster, die nach der 1:4-Niederlage beim VfR Aalen auf den 13. Rang abgerutscht sind.

Startaufstellung
FC Energie Cottbus
TW 1 Avdo Spahic
AW 3 Andrej Startsev
AW 21 Marc Stein
AW 5 José-Junior Matuwila
AW 22 Lasse Schlüter
MI 7 Kevin Weidlich
MI 17 Maximilian Zimmer
MI 20 Tim Kruse
MI 14 Marcelo de Freitas Costa
MI 10 Fabio Viteritti
ST 11 Streli Mamba
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Sonnenhof Großaspach
TW 1 Kevin Broll
AW 8 Dominik Pelivan
AW 5 Julian Leist
AW 4 Korbinian Burger
MI 14 Patrick Choroba
MI 7 Shqiprim Binakaj
MI 6 Sebastian Bösel
MI 19 Marco Hingerl
MI 23 Philipp Hercher
MI 24 Yannick Thermann
ST 11 Makana Baku
Trainer: Sascha Hildmann
Auswechselbank
FC Energie Cottbus
TW 31 Kevin Rauhut
AW 4 Philipp Knechtel
MI 6 Jonas Zickert
MI 8 Felix Geisler
MI 18 Daniel Stanese
MI 19 Fabian Graudenz
ST 33 Moritz Broschinski
Sonnenhof Großaspach
TW 21 Maximilian Reule
AW 20 Dan-Patrick Poggenberg
AW 25 Kai Gehring
AW 27 Michael Vitzthun
ST 9 Mike Owosu
ST 17 Jonas Meiser
ST 28 Stephane Mvibudulu
Daniel Stanese
Tim Kruse
31
. José-Junior Matuwila
44
Fabian Graudenz
Fabio Viteritti
68
72
Stephané Mvibudulu
Patrick Choroba
80
Gelbe Karte Philipp Hercher
84
Gelbe Karte Shqiprim Binakaj
. Maximillian Zimmer
85
85
Jonas Meiser
Shqiprim Binakaj
Jonas Zickert
Maximillian Zimmer
87
90
Dan-Patrick Poggenberg
Yannick Thermann
Ergebnisse - 7. Spieltag
Eintracht Braunschweig 2
Carl Zeiss Jena 0
VfR Aalen 4
Preußen Münster 1
KFC Uerdingen 2
Hallescher FC 1
VfL Osnabrück 0
Karlsruher SC 1
Wehen Wiesbaden 3
SV Meppen 0
F.C. Hansa Rostock 2
1860 München 2
Sportfreunde Lotte 2
FSV Zwickau 12
SpVgg Unterhaching 0
Würzburger Kickers 1
1. FC Kaiserslautern 3
Fortuna Köln 3