3. Liga
Samstag, 1.12.2018, 14:00 Uhr
Stadion der Freundschaft
Energie Cottbus
0:2
KFC Uerdingen
Schiedsrichter
Benjamin Cortus (Nürnberg)
Assistenten
Martin Speckner
Joshua Herbert
Zuschauer
5.526

Leistungsabfall nach der Pause

Der 17. Spieltag der 3. Liga stand im Zeichen der gemeinsamen Protest- und Solidaritätsaktion der 20 Vereine. Unter dem Motto „Stillstehen gegen den Stillstand“ hielten auch in Cottbus die Mannschaften des KFC Uerdingen und unseres FC Energie für 60 Sekunden die Füße still. Danach wurde Fußball gespielt und in diese Partie ging der FCE mit einer 4-5-1-Formation, bei der Dimitar Rangelov die einzig nominelle Spitze bildete. Dahinter agierten Felix Geisler, Paul Gehrmann und Lasse Schlüter im zentralen Mittelfeld. Kevin Weidlich spielte hinten rechts und auch Kevin Scheidhauer wich auf die Außenbahn aus.

Ebenso wie die erste Spielminute verliefen auch die folgenden relativ verhalten und ohne nennenswerte Ereignisse. Es dauerte über eine Viertelstunde, bis sich Kevin Scheidhauer auf der rechten Seite durchsetzen konnte und vom ehemaligen Cottbuser und heutigen KFC-Kapitän Christopher Schorch rüde von den Beinen geholt wurde. Den Freistoß schlug Lasse Schlüter auf den Kopf von Marc Stein, der das Leder nicht richtig traf und der Ball am Tor vorbei ging (18.). Die nächste Aktion verlief ähnlich. Wieder ein Freistoß von Lasse Schlüter mit dem öffnenden Ball in den Strafraum, wo Kevin Weidlich völlig freistehend an den Ball kam, doch die Hereingabe landete beim Torhüter (23.).

Der FC Energie war nun besser im Spiel und trug einen ganz starken Spielzug nach vorne. Kevin Scheidhauer schickte Felix Geisler, der mit dem Ball in den Strafraum zog und letztlich zwei Optionen hatte. Der Passweg auf Dimitar Rangelov war wohl ein wenig zugestellt, so dass der Ball in den Rücken der Abwehr ging. Dort stand Lasse Schlüter, der den Ball zwar aufs Tor brachte - Endstation war leider René Vollath (26.). Zwei Minuten später zog Dimitar Rangelov aus 15 Metern ab und vergab. Nun war deutlich mehr Bewegung im Spiel der Hausherren drin. Kevin Scheidhauer ließ Schorch im Strafraum aussteigen, schloss dann ab anstatt vielleicht den Pass auf Dimitar Rangelov zu wählen (37.). Auch Fabio Viteritti prüfte den Keeper (38.). Das sah nun richtig gut aus auf Cottbuser Seite, führte jedoch nicht zum erhofften Torerfolg. So ging es torlos in die Pause.

Personell kamen beide Mannschaften unverändert aus der Kabine, die Gäste legten allerdings ab Wiederanpfiff mehr in die Offensive als in der eher harmlosen ersten Hälfte. Der FCE geriet mehrfach unter Druck und ließ dabei zu viele Standardsituationen zu. Wirkliche Torchancen gab es für den KFC zunächst noch nicht. Diese häuften sich im weiteren Spielverlauf dann aber und so musste Avdo Spahic ein paar Mal eingreifen. In der 76. Minute war der Cottbuser Torhüter dann allerdings machtlos, als Beister unbedrängt zur Führung für die Gäste traf und der eingewechselte Litka sorgte mit einem Sonntagsschuss am Samstag in der 80. Minute für das 0:2. Binnen vier Minuten war das Spiel entschieden, ein Aufbäumen fand nicht mehr statt.

Der FC Energie belohnte sich für die starke erste Halbzeit nicht und konnte das Engagement nicht in den zweiten Spielabschnitt transportieren. Der Leistungsabfall nach der Pause brachte die Gäste ins Spiel und besiegelte die zweite Heimniederlage der Saison. Am kommenden Sonntag geht es beim direkten Konkurrenten VfR Aalen um ganz wichtige drei Punkte.

Startaufstellung
FC Energie Cottbus
TW 1 Avdo Spahic
MI 7 Kevin Weidlich
AW 21 Marc Stein
AW 5 José-Junior Matuwila
AW 12 Fabian Holthaus
ST 9 Kevin Scheidhauer
MI 13 Paul Gehrmann
MI 8 Felix Geisler
AW 22 Lasse Schlüter
MI 10 Fabio Viteritti
ST 38 Dimitar Rangelov
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
KFC Uerdingen
TW 1 René Vollath
AW 6 Kevin Großkreutz
AW 32 Dominic Maroh
AW 4 Christopher Schorch
AW 7 Christian Dorda
MI 28 Manuel Konrad
MI 26 Tanju Öztürk
MI 5 Connor Krempicki
MI 9 Maximilian Beister
ST 16 Johannes Dörfler
ST 19 Lucas Musculus
Trainer: Stefan Krämer
Auswechselbank
FC Energie Cottbus
TW 31 Kevin Rauhut
AW 23 Lars Bender
AW 24 Max Grundmann
AW 29 Leon Schneider
MI 17 Maximilian Zimmer
ST 11 Streli Mamba
ST 33 Moritz Broschinski
KFC Uerdingen
TW 36 Robin Benz
AW 23 Dennis Chessa
AW 18 Robert Müller
AW 15 Alexander Bittroff
MI 10 Patrick Pflücke
MI 17 Jan Holdack
ST 8 Maurice Jerome Litka
17
Gelbe Karte Christopher Schorch
21
Gelbe Karte Conner Krempicki
. Kevin Scheidhauer
23
58
Gelbe Karte Kevin Großkreutz
65
Maurice Jerome Litka
Luca Musculus
Streli Mamba
Felix Geisler
69
76
Maximilian Beister (Rechtsschuss)
Maximilian Zimmer
Fabian Holthaus
77
80
Maurice Jerome Litka (Linksschuss)
81
Alexander Bittroff
Kevin Großkreutz
84
Jan Holldack
Johannes Dörfler
Moritz Broschinski
Dimitar Rangelov
89
. Lasse Schlüter
89
Ergebnisse - 17. Spieltag
Eintracht Braunschweig 2
VfR Aalen 2
Preußen Münster 1
Hallescher FC 2
Sonnenhof Großaspach 1
Karlsruher SC 2
1860 München 2
FSV Zwickau 0
SV Meppen 3
Fortuna Köln 0
Würzburger Kickers 5
Carl Zeiss Jena 2
SpVgg Unterhaching 5
1. FC Kaiserslautern 0
Wehen Wiesbaden 2
Sportfreunde Lotte 0
F.C. Hansa Rostock 1
VfL Osnabrück 1