3. Liga
Samstag, 20.10.2018, 14:00 Uhr
Südstadion
Fortuna Köln
3:1
Energie Cottbus
Schiedsrichter
Wolfgang Haslberger (St. Wolfgang)
Assistenten
Jochen Gschwendtner
Martin Speckner
Zuschauer
2.448

Fast nichts Neues im Kölner Süden

Reisen ins Kölner Südstadion waren bisher für den FC Energie praktisch ein Graus, denn alle Partien beim SC Fortuna Köln gingen verloren. Energie-Mannschaften schafften noch nicht mal ein Tor im Süden der Domstadt. Um dies zu ändern traten die Jungs von Coach Claus-Dieter Wollitz an. Wollitz setzte auf den 18-jährigem Leon Schneider als Ersatz für den gesperrten José-Junior Matuwila, Kevin Scheidhauer und Tim Kruse kehrten zurück. Maximilian Zimmer und Philipp Knechtel reisten ebenso, wie der noch nicht spielberechtigte Dimitar Rangelov nicht mit nach Köln.

Es ging pünktlich los und der FCE wirkte organisiert und konzentriert im Spielaufbau. Doch dies hielt leider nur fünf Minuten an, als die Hausherren mit ihrer allerersten Aktion über der Mittellinie sofort die Führung erzielen konnten. Nach einer Flanke war Moritz Hartmann in der Mitte zu frei und köpfte den Ball ins lange Eck (6.). Fast im Gegenzug hätte Tim Kruse postwendend den Ausgleich erzielen können, doch seinen Aufsetzer kratze der Keeper aus dem Eck (8.). Fabio Viteritti setzte sich im Zusammenspiel mit Streli Mamba im Strafraum durch und traf freistehend den Ball nicht richtig.

Eckball Fortuna - Tor Fortuna (16.). Zweimal kamen die Kölner vor das Energie-Tor, zwei Mal war der Ball drin und somit mussten die FCE-Kicker nach einer Viertelstunde wieder einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen. Mit dem Wissen der Bilanz im Hinterkopf, eine echte Mammutaufgabe. Dieser Aufgabe stellte sich das Team und konnte aus einigen aussichtsreichen Ansätze jedoch kein Kapital schlagen. Die Fortunen hingegen warteten ab und beschränkten sich aufs Kontern. Nach einer Hereingabe von Andrej Startsev war Streli Mamba am kurzen Pfosten quergelaufen, doch ehe er einschieben konnte war der Keeper am Ball (42.). Halbzeit.

Der FCE setzte das Spiel so fort, wie es auch in die Kabine ging. Sie waren bemüht, spielten teils gefällig nach vorne, aber entwickelten zunächst keine echte Torgefährlichkeit. Immer wieder war ein Kölner Bein oder Kopf vorher am Ball. Als Fabian Holthaus und Felix Geisler zur Einwechslung bereitstanden hatte der FC Energie einen Freistoß aus halbrechter Position, den Lasse Schlüter in den Strafraum schlug. Nach einem kleinen Gewühl war Kevin Weidlich zur Stelle und verkürzte auf 1:2 (57.). Das erste Tor eines FCE-Spielers im Südstadion, doch noch lag die Mannschaft zurück. Die beiden angedachten Wechsel wurden erstmal nicht durchgeführt, da die Jungs nun richtig Druck ausübten. Fabio Viterittis Flachschuss hielt Torhüter Rehnen glänzend (62.). Jetzt ging es hin und her mit Vorteilen für die Gäste aus der Lausitz, doch das Spiel wurde immer wieder durch kleinere Fouls unterbrochen. In der 72. Minute kam Fabian Holthaus zu seinem Debüt im Energietrikot und kam zusammen mit Felix Geisler nun doch ins Spiel. Fabio Viteritti und Kevin Weidlich verließen das Feld. Nach vorne wurde alles versucht, doch das ergab Räume für die Fortunen, die das mit einem „Bilderbuchkonter“ ausnutzen konnten und mit dem 3:1 die Entscheidung herbeiführten (76.). Kurz darauf flog Andrej Startsev nach einem gelbwürdigen Foulspiel mit Rot vom Platz. Eine klare Fehlentscheidung!

Das Ding war gelaufen und somit muss beim FCEnergie konstatiert werden, dass es bei Fortuna Köln auch im sechsten Versuch nichts zu holen gab. Also fast nichts Neues im Kölner Süden. Erneut waren es eigene spielentscheidende Fehler, die für die Niederlagen verantwortlich zeichnen. Am kommenden Sonnabend erwartet der FC Energie den FC Carl Zeiss Jena im Stadion der Freundschaft.

Startaufstellung
Fortuna Köln
TW 1 Nikolai Rehnen
AW 2 Dominik Ernst
AW 4 Boné Uaferro
AW 3 Bernard Kyere Mensah
AW 17 Sebastian Schiek
MI 20 Robin Scheu
MI 6 Okan Kurt
MI 31 Nico Brandenburger
MI 30 Hamidi Dahmani
ST 14 Michael Eberwein
ST 8 Moritz Hartmann
Trainer: André Filipovic
FC Energie Cottbus
TW 1 Avdo Spahic
AW 3 Andrej Startsev
AW 21 Marc Stein
MI 29 Leon Schneider
AW 22 Lasse Schlüter
MI 7 Kevin Weidlich
MI 14 Marcelo de Freitas Costa
MI 20 Tim Kruse
MI 10 Fabio Viteritti
ST 9 Kevin Scheidhauer
ST 11 Streli Mamba
Trainer: Claus-Dieter Wollitz
Auswechselbank
Fortuna Köln
TW 21 Yannik Bruhns
AW 28 Steven Ruprecht
AW 13 Alem Koljic
MI 24 Nico Ochojski
MI 29 Ali Ceylan
ST 27 Mauricr Exlager
ST 18 Thomas Bröker
FC Energie Cottbus
TW 31 Kevin Rauhut
AW 12 Fabian Holthaus
AW 24 Max Grundmann
AW 25 Marcel Baude
MI 8 Felix Geisler
MI 13 Paul Gehrmann
ST 27 Abdulkadir Beyazit
Moritz Hartmann (Kopfball)
6
Boné Uaferro (Rechtsschuss)
16
48
Gelbe Karte Lasse Schlüter
57
Kevin Weidlich (Rechtsschuss)
. Hamidi Dahmani
58
. Okan Kurt
60
Thomas Bröker
Hamidi Dahmani
64
Seven Ruprecht
Okan Kurt
71
72
Felix Geisler
Kevin Weidlich
72
Fabian Holthaus
Fabio Viteritti
Robin Scheu (Rechtsschuss)
76
78
Rote Karte Andrej Startsev
81
Marcel Baude
Kevin Scheidhauer
Maurice Exlager
Michael Eberwein
82
. Dominik Ernst
82
Ergebnisse - 12. Spieltag
Hallescher FC 1
SpVgg Unterhaching 1
Preußen Münster 1
Würzburger Kickers 0
Sonnenhof Großaspach 1
SV Meppen 0
1860 München 2
Eintracht Braunschweig 0
Sportfreunde Lotte 0
VfL Osnabrück 0
1. FC Kaiserslautern 2
KFC Uerdingen 0
Carl Zeiss Jena 0
VfR Aalen 0
FSV Zwickau 2
F.C. Hansa Rostock 2
Karlsruher SC 2
Wehen Wiesbaden 5