Tim Kruse, die Pflichtaufgabe im Landespokal ist erfüllt. Wie haben Sie das Spiel gesehen?

Uns war klar, dass wir hier eine Runde weiterkommen mussten. Das haben wir geschafft. Wir haben im Grunde in 90 Minuten nur einen Torschuss zugelassen, diesen beim Stand von 4:0. Wenn wir die eine oder andere Möglichkeit besser ausgespielt hätten, dann wäre ein noch höherer Sieg absolut drin gewesen. Letztlich zählt nur das Weiterkommen und das haben wir souverän erledigt, so dass wir heute zufrieden sein können. Ab Montag geht es dann mit Dirk Lottner als neuen Cheftrainer an die Arbeit, um unsere Mannschaft in der Liga aus dem Tabellenkeller zu führen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Dirk und unseren Jungs.