NWLZ - Ziele und Aufgaben

Stadion der Freundschaft

Das Nachwuchsleistungszentrum des FC Energie Cottbus ist Bestandteil der Sportstruktur des Profibereiches. Kernziele sind die Ausbildung und Entwicklung von Spitzentalenten für die eigene Profimannschaft, aber auch die Wiederherstellung rekonvaleszenter Profispieler, im Rahmen der Wettkämpfe der zweiten Mannschaft.

Grundlage dafür ist eine fundierte und national umfassend organisierte Talentsichtung, eine qualitativ hochwertige sportartspezifische Ausbildung aller Spieler in Training und Wettkampf sowie eine persönlichkeitsfördernde und die allgemeine Entwicklung unterstützende Begleitung der Nachwuchsspieler.

Prozessleitend ist immer der Gedanke der Entwicklung individueller Qualität im mannschaftlichen Rahmen. Alle Mannschaften ordnen sich in ihrem Grundverständnis als Teil der ganzheitlichen Konzeption vollständig in die NWLZ-Struktur ein. Der jüngere Altersbereich arbeitet dem nächsthöheren zu.

Dem Nachwuchsleistungszentrum fällt ebenso eine soziale Verantwortung im regionalen Umfeld des Vereins zu, beispielsweise in der lebendigen Ausgestaltung von Kooperationen mit den umliegenden Vereinen.  Angefangen bei der Arbeit mit den Kleinsten, ist die Vermittlung von Freude am Sport, die Bedeutung einer sportgesunden Lebenshaltung sowie der faire und respektvolle Umgang mit jedermann – unabhängig von sozialem Status, religiöser Weltanschauung, Geschlecht oder ethnischer Herkunft, ein zentraler Bestandteil der Ausbildungs- und Erziehungsarbeit.